Allgemein

Aschermittwoch 2023

40 Tage die Dinge anders machen…
… das ist ein wunderbares Motto, dem ich mich immer wieder gerne anschließe.

Nachdem gestern hier noch der Faschingsumzug vorbei kam wird es heute ruhig. Das bunte Gewimmel und das fröhliche Helau war wunderbar und berührend nach den letzten 2 Jahren.

Heute Aschermittwoch, ein Stop, Innehalten, nach innen schauen, nach der Welt schauen, nach unserem wunderbareren Planeten der jetzt mit Krieg, Tod und Terror überzogen ist, Erdbeben, Überschwemmungen und anderen Naturkatastrophen. Unzählige Tote und traumatisierte Menschen auf dieser Welt – es betrifft uns nicht direkt und trotzdem erreicht und berührt es uns.

Gerade da scheint mir der Satz „Schwerter zu Pflugscharen“, der in meiner Jugend als Statement auf viele Jacken genäht war, der Wunsch nach Frieden, diese Erde und ihre Bewohner mit Respekt zu behandeln … wohl aktueller denn je!

Still werden…
Aschermittwoch ist das Ende der tollen Tage und gleichzeitig ein Start, ein „Los Geh Tag“, ein Tag, der in die Ruhe führen will.

Von heute an 7 Wochen anders – die Welt einmal mit anderen Augen sehen und sich selbst auch.

Ich bin dabei. Und Du?

 

Eiche im Kloster Disibodenberg

Gib acht auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten.
Gib acht auf deine Worte, denn sie werden zu Taten.
Gib acht auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten.

Gib acht auf deine Gewohnheiten, denn sie werden zu Charaktereigenschaften.
Gib acht auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

Hildegard von Bingen

🌻 ☀ 🌿

Danke für einen inspirierenden gemeinsamen Tag auf den Spuren dieser großartigen Frau!

Starten wir gestärkt in die neue Woche!

♥lich Susanne

 

 

 

Dies schließt sich in 0Sekunden